SV 1932 Klein Belitz

SSV Satow - SV Klein Belitz 4:1 (2:1)

Die Kreisoberliga-Elf des SV Klein Belitz trat am vergangenen Sonnabend zum Derby beim SSV Satow an und handelte sich im zweiten Auswärtsspiel der Saison die zweite klare Niederlage ein (1:4).

Bereits in der zwölften Minute wurde der tabellenführende SSV seiner Favoritenrolle gerecht. Nach einem schönen Spielzug über die Außenbahn wurde Leonard Storbeck steil geschickt und erzielte am dritten Spieltag schon sein sechstes Saisontor. Im weiteren Verlauf sollten sich die Kräfteverhältnisse aber überraschend verschieben. Während sich die Gastgeber im Spielaufbau fortan überwiegend schwer taten, übernahmen die Belitzer zunehmend das Kommando. So kamen die Gäste auch zu einigen guten Torchancen. Nachdem Justin Laatz zweimal aus Nahdistanz am Torwart scheiterte, hatten auch Marco Loppnow und Rico Bahr einen möglichen Torerfolg auf dem Fuß. Bis zum hochverdienten Ausgleich sollte es allerdings bis zur 44. Minute dauern. Nach Foulspiel an Christian Riemann verwandelte Rico Bahr den fälligen Strafsto├č endlich zum 1:1. Von den Hausherren war bis auf einige Nadelstiche über die schnellen Au├čenspieler nur wenig zu sehen, doch zeigten sie sich fast im Gegenzug plötzlich effektiv. Toni Altmann versenkte eine Flanke per Kopf zur wiederholten Führung noch kurz vor der Pause (2:1, 45.+1). Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Belitzer aber gut im Spiel und erarbeiteten sich weiter Tormöglichkeiten. Wie bei Martin Krachts Abschluss im Eins-gegen-Eins-Duell mit dem Torwart blieben die Gäste an diesem Tag aus dem Spiel heraus allerdings erfolglos. Dagegen zeigte sich der Gegner abgeklärter und letztlich eiskalt. Nach dem 3:1 durch Thomas Bässler (72.) legte Leonard Storbeck in der 79. Minute sogar noch das 4:1 nach und gestaltete das Endergebnis somit noch eindeutig.

"Auch wenn das Ergebnis für Satow spricht, haben wir eine gute Leistung hingelegt. Wir müssen nur noch unsere viele Torchancen nutzen. Das versuchen wir am nächsten Wochenende nachzuholen." lautet das Fazit von Trainer Bodo Dethloff.

Torfolge:
1:0 Storbeck (12.)
1:1 Bahr (44./FE) - Riemann
2:1 Altmann (45.+1)
3:1 Bässler (72.)
4:1 Storbeck (79.)

Belitz: Radke, Tempelmann, Cerncic, Wegner (30. Riemann), Woschniak, C. Block, M. Kracht (83. Reich), Plaksenko, Bahr, Laatz, Loppnow (60. P. Borsdorf)

Satow: Eick, Roehl, Heuckendorf (73. R. Böckenhauer), M. Drecoll, Penzin (72. Haack), Bendin, Bässler, S. Christiansen, Oemler, Altmann, Storbeck

Schiris: Maik Horn, Peter Turzer, Jerome-Dominic Kommnick
Z: 72

© SV 1932 Klein Belitz · 2011-2021 · Impressum · Datenschutz · Kontakt