SV 1932 Klein Belitz

Spielberichte-Nachwuchs gegen Bützow/Rühn, Tessin, Warnemünde und GJ-Turnier in Doberan.

SV Klein Belitz GJ in Bad Doberan 5. von 5

SV Klein Belitz FJ – SG Bützow/Rühn II 1:1

TSV Einheit Tessin – SV Klein Belitz EJ 11:1

SV Klein Belitz DJ – SV Warnemünde II 8:3


Vier Jugendteams des SV Klein Belitz waren am vergangenen Wochenende im Einsatz und ergatterten dabei zumindest vier Punkte.

Die Bambinis belegten bei ihrem Kreisturnier in Bad Doberan zwar nur den fünften Rang, sammelten in dem starken Teilnehmerfeld aber weitere Erfahrungen. Im Auftaktspiel gegen Kühlungsborn hielten die Seidel-Schützlinge noch stark dagegen. Nach dem späten und unglücklichen Gegentor zum 0:1, entschärfte der gegnerische Torhüter die große Ausgleichschance durch Mattis Röhm. In den folgenden Partien gegen Hansa Rostock (0:10), Doberan (0:5) und den Rostocker FC (0:6) waren die Belitzer danach aber chancenlos.

Belitz GJ: Benke, Baade, Binder, Junge, A. Klafack, M. Röhm – Weber, Freitag, H. Röhm, B. Bohnsack

1. FC Hansa Rostock    25:  0      12
2. Doberaner FC            8:  6       7
3. FSV Kühlungsborn      5:  5      7
4. Rostocker FC              6:11      3
5. SV Klein Belitz            0:22      0

Die F-Junioren sammelten in ihrer Heimpartie gegen die SG Bützow/Rühn II dagegen ihren achten Saisonpunkt (1:1). In einer zunächst ausgeglichenen Partie lag der Gegner zur Halbzeit noch mit 1:0 in Front. Die Belitzer lieferten gegen den Tabellenfünften insgesamt aber ihre beste Saisonleistung ab. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Marten Berg verhinderte nur die mangelnde Chancenverwertung einen möglichen Sieg.

Belitz FJ: Hanauer, L. Bögner, C. Brasch, Langschwager, T. Möller, Berg, Wilke – Walz, Rethmeier

Die E-Junioren kassierten nach ihren zwei Auftakterfolgen dagegen eine zweistellige Niederlage. Beim TSV Einheit Tessin war für die Upplegger-Truppe nicht viel zu holen (1:11). Der Gegner nutzte seine Überlegenheit schon im ersten Durchgang zu sechs Toren aus. Der neunte Rückrundentreffer von Maximilian Klafack brachte zumindest schon einen Ehrentreffer ein. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Belitzer zwar etwas, doch musste der gute Torwart Alexander Märten noch fünf weitere Male hinter sich geifen.

Belitz EJ: Märten, Schlünz, D. Ohde, Schumann, Upplegger, M. Wolff, Klafack – H. Hameister

Die D-Junioren landeten gegen den SV Warnemünde II dagegen ihren vierten Saisonsieg (8:3). Gegen den Tabellennachbarn lieferten die Belitzer eine durchweg starke Leistung ab und wussten dabei auch spielerisch zu überzeugen. Für die insgesamt acht eigenen Treffer zeigten sich die dreifachen Torschützen Kevin Ohde und Lucas Steinbeck sowie Max Preuß mit einem Doppelpack zuständig.

Belitz DJ: Ziems, Zimdars, T. Brasch (52. Kratzsch), Flora (41. Schewitz), C. Constien, Preuß (47. H. Wolff), Steinbeck, Ohde

© SV 1932 Klein Belitz · 2011