SV 1932 Klein Belitz

TSG Neubukow – SV Klein Belitz 2:2 (1:0)

Der SV Klein Belitz verpasste es am vergangenen Sonnabend einen entscheidenden Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu landen und kassierte im Auswärtsspiel bei der TG Neubukow in der Schlusssekunde noch den bitteren 2:2-Ausgleich.

Nach der guten Leistung aus der Vorwoche fand die Dethloff-Elf beim Tabellenneunten zunächst noch kaum in die Partie. Nachdem Torwart Andreas Rachow noch zweimal parierte, war er beim 0:1-Rückstand durch Chris Rosentreter dann machtlos (16.). Auch in der Folgezeit wirkte die Hintermannschaft nicht immer sattelfest, ließ aber zumindest kaum mehr klare Torchancen zu. Auf der anderen Seite dauerte es sogar bis zur 41. Minute, ehe Nick Dukat den ersten nennenswerten Torschuss abgab.
Wie ausgewechselt betraten die Belitzer dann nach der Pause den Platz. Nick Dukat mit einem mustergültigen Kopfball (49.) und Christian Riemann per Nachschuss (54.) drehten den Spielstand binnen fünf Minuten in eine eigene Führung. Bis kurz vor dem Ende verhinderte die Defensive dann jegliche gegnerische Torgefahr, sodass der Sieg in greifbarer Nähe schien. In den Schlussminuten warf Neubukow aber nochmal alles nach vorne und erzielte nach einem Eckball in der Schlusssekunde noch den bitteren 2:2-Ausgleich.
Zwar sammelten die Belitzer nach vorher fünf Pleiten in Folge wieder einen Punkt, doch fühlte sich dieser durch den Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit letztlich wie eine Niederlage an.

Fazit: In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel komplett im Griff. Für uns zwar der erste Punkt nach vorher fünf Pleiten, doch durch den Ausgleich in der Nachspielzeit der Nachspielzeit wieder eine gefühlte Niederlage.

Torfolge:
1:0 Rosentreter (16.)
1:1 Dukat (49.) – Block
1:2 Riemann (54.) – Wichmann
2:2 Alkalaf (90.+5)

Belitz: Rachow, Tempelmann, Block (83. Marcinkowski), Kommoß, Wichmann, Woschniak (90.+2 C. Jonischkies), Riemann, Laatz, Loppnow, Bahr, Dukat (90.+3 Heuckendorf)

TSG: Krüger, Wulff, Pannenborg, Dinse, Dommack, Alkalaf, Gloede, Steinke, Hodam, Rosentreter, Farzat

Schiris: Till Greve, Mohsen Jahed, Rudi Scherff
Z: 25 (8 Belitzer)

© SV 1932 Klein Belitz · 2011