SV 1932 Klein Belitz

ESV Lok Rostock II – SV Klein Belitz II 3:0 (2:0)

Am sechsten Spieltag der Kreisklasse musste sich die zweite Mannschaft des SV Klein Belitz beim ESV Lok Rostock II mit 0:3 geschlagen geben und kassierte ihre vierte Saisonniederlage.

Dabei wurden die Gäste in der Anfangsphase von einem stark auftretenden Tabellennachbarn überrascht. Bereits in der ersten Spielminute nutzte Mario Berner schwaches Abwehrverhalten zur 1:0-Führung aus. Die Belitzer verteidigten in der Folge weiter hoch, um eigene offensive Akzente zu setzen. So gelangen durch Nick Dukat, Norman Tonn und Julian Clasen auch vielversprechende Angriffe, doch zu einem Torerfolg sollte es nicht reichen. Vielmehr nutzte der Gegner aber die vorhandenen Räume im Mittelfeld, um immer wieder gefährlich in Strafraumnähe aufzutauchen. Lediglich aufgrund der schwachen gegnerischen Chancenverwertung hielt sich der Rückstand lange Zeit in Grenzen. Kurz vor der Pause ergab sich für Julian Clasen dann sogar die gute Möglichkeit zum 1:1-Ausgleich. Stattdessen bestrafte Martin Richter die aufgerückte Hintermannschaft im Gegenzug mit dem Treffer zur verdienten 2:0-Halbzeitführung (42.).
Im zweiten Durchgang verteidigten die Belitzer dann aber kompakter und ließen nur noch vereinzelt klare Torchancen zu. Das eigene Mittelfeld bekam somit auch mehr Zugriff auf die Partie. Während der Offensive insgesamt aber letztlich die entscheidende Durchschlagskraft fehlte, erhöhte der Gegner durch einen etwas glücklichen Schuss aus spitzem Winkel sogar noch auf 3:0 (68.).

Fazit: Im ersten Durchgang nutzte Lok die großen Räume für einige Torchancen und zur verdienten Führung. Nach der Pause verteidigten wir zwar kompakter, doch fehlte offensiv die entscheidende Durchschlagskraft.

Torfolge:
1:0 Berner (1.)
2:0 Richter (42.)
3:0 Martin (68.)

Belitz: Krüger, Suchland, Wichmann, Braasch, Schmidt (72. K. Nawrot), Werner, Lüth, Möller (75. M. Janczylik), Tonn, Dukat, Clasen (46. P. Nawrot)

Lok: Geß, Scharnweber, Stötzner, Bruß, Schröder (77. Ibrahim), Dempwolf (65. Martin), Gottschalt, Richter, Knüppel, Bongertmann (82. Frenzel), Berner

Schiri: Frank Maas (Güstrower SC)
Z: ca. 35 (7 Belitzer)

© SV 1932 Klein Belitz · 2011-2018                   · Impressum           · Datenschutz           · Kontakt